Offenes Training

VORAUSSETZUNGEN
Mindestalter des Hundes ca. 8 Monate
Der Hund muß vollständig geimpft und frei von Parasiten sein.
Bitte beim ersten Training den Impfpass und Nachweis Haftpflichtversicherung bei den Ausbildern vorzeigen

TRAININGSORT
nach Rücksprache mit den Trainern

TRAININGSZEIT
Samstag, 15:30 Uhr

ANSPRECHPARTNER
Andreas Iniouitis & Ella Hufnagel | 0170/5278624 | info@rhs-isar.de

Das „Offene Training“ steht sowohl Mitliedern wie auch Nichtmitgliedern gleichermaßen offen. Nichtmitglieder bezahlen für je Teilnahme einen Kostenbeitrag.

Ziel des „Offenen Trainings“ ist das Erlernen und Einüben von Grundkommandos bzw. für Fortgeschrittene Teams die Auffrischung der Übungen mit neuen Trainingssequenzen. Ebenfalls wird regelmäßig beim „Offenen Training“ das Verhalten der Hund in der Öffentlichkeit (Stadtspaziergang, S-Bahn-Fahrten), gegenüber anderen Hunden trainiert. Regelmäßiges Training stärkt die Bindung zwischen Hund und Halter.

Die Hunde werden nach Leistungsstand in kleine Gruppen eingeteilt, so dass auch der Anfänger eine individuelle Ausbildung erhält. Es wird einzeln und in der Gruppe je nach Leistungsstand und Alter trainiert. Für Fortgeschrittenen werden immer neue Lernelemente eingebaut, damit das Training stets abwechslungsreich und interessant für das Team ist.