Welpen- & Junghundegruppe

Spielend zum Erfolg

VORAUSSETZUNGEN
Der Hund muß vollständig geimpft und frei von Parasiten sein.
Bitte beim ersten Training den Impfpass und Nachweis Haftpflichtversicherung bei den Ausbildern vorzeigen

TRAININGSZEITEN
Welpengruppe Beginn 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr
Junghunde-Gruppe ab ca. 6 Monate ab 11:30 Uhr

TRAININGSORT
nach Rücksprache mit den Trainern

ANSPRECHPARTNER
Alexander Root & Babara Schwaiger | 0179/9152832 | welpen@rhs-isar.de

Bei uns werden Welpen und Junghunde gezielt auf das künftige Zusammenleben mit Menschen und deren Umwelt vorbereitet. Wir geben den jungen Hunden die Möglichkeit, altersgerechte Lernerfahrungen zu machen. Wir fördern die Bindung zum neuen Sozialpartner Mensch und achten darauf, dass der junge Hund sich in seiner Umwelt zurechtfindet. Zu diesen Lernerfahrungen gehört auch kontrolliertes Spiel mit Artgenossen.

Der Schwerpunkt unserer Ausbildung besteht darin, die Mensch-Hund Bindung stärken und die Kooperationsbereitschaft des Hundes gezielt fördern. Jeder Hundebesitzer lernt, die Stärken seines Hundes zu erkennen und zu fördern bzw. bei auftretenden Problemen passende Lösungen parat zu haben.Welpen und Junghunde werden in altersgerechten Gruppen betreut. Wir möchten für jeden unserer Schützlinge eine optimale Spiel- und Lernumgebung schaffen.

Das freie Spielen, zwischen den Übungen, findet entsprechend gegliedert nach Alter, Größe und Wesenseigenschaften der Welpen und Junghunde statt. Bei uns gibt es KEIN „das machen die schon unter sich aus!“. Das Freispiel ist außerdem nur ein kleiner Bestandteil unserer Trainingseinheiten. Unser Ziel ist es, aus den jungen Hunden aufmerksame, kooperative Familienmitglieder zu machen und aus ihren Menschen verantwortungsvolle Hundebesitzer.

Bei uns lernen Hundebesitzer wie ein Hund lernt, begreift und die Umwelt wahrnimmt. Hierfür halten die Trainer eine Vielzahl verschiedener Übungen bereit. Unter Anleitung werden die ersten Grundkommandos eingeübt – alles spielerisch, damit Lernen Spaß macht. Die Übungssequenzen werden dem Alter und selbstverständlich auch den rassespezifischen Eigenschaften der Hunde angepasst und individuell gestaltet. Des Weiteren fördern wir die motorischen Fähigkeiten sowie die körperliche und geistige Beweglichkeit der Welpen. Dazu gehört ebenfalls, dass sich Selbstbeherrschung und Geduld durchaus lohnen. Das Vertrautmachen mit unterschiedlichen Umweltreizen, der Umgang mit neuen Situationen und Alltagsreizen ist ein weiterer Aspekt unseres Trainings.

Unsere Trainer stehen den „neuen“ Hundebesitzern sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite und geben Hilfestellung für das zukünftige Zusammenleben. So wird der vierbeinige Freund zu einem tollen Begleiter im Leben wird!

Voraussetzung für die Teilnahmen an unseren Welpen/Jungenhundestunden

– Nehmen Sie bitte, vor dem ersten Training, Kontakt mit unseren Trainern (siehe oben) auf.
– Der Welpe/Junghund sollte die für sein Alter entsprechende Impfung haben.
– Bitte bringen Sie den Impfpass zum ersten Training mit
– Der Welpe/Junghund muß frei von ansteckenden Krankheiten sein!
– Sie benötigen eine Decke für Ihren Welpen/Junghund und ein Handtuch
– Leckerlis sind natürlich sehr wichtig – diese sollten entsprechend klein/groß, je nach Größe ihres Hundes und weich sein. Bitte nicht sein übliches tägliches Futter, schließlich soll es wirklich eine Belohnung sein!
(Anmerkung: Sie dürfen ihren Welpen/Junghund natürlich vor den Stunden eine „kleine“ Menge an Futter geben. Lernen und Spielen kostet viel Energie und zu viel Hunger macht einfach nur Stress! Unsere Welpen werden „belohnt“ nicht um ihre Arbeitswillen „bestochen“.)
– Sicher hat Ihr Welpe/Junghund schon ein Lieblingsspielzeug, dann bringen Sie auch das gerne mit.
– Kotbeutel, falls der Welpe mal muss
– In der kalten Jahreszeit dürfen Welpen/Junghunde, die nur mit wenig Fell ausgestattet sind, gerne einen Mantel tragen.
– Ein passendes Geschirr findet ihr Welpe/Junghund sicher angenehm.
– Natürlich darf die Familie mit!