Rettungshundesport

TRAININGSZEITEN
in Abstimmung mit Ansprechpartner

TRAININGSORT
wechselnd in Abstimmung mit Ansprechpartner

3G-Regel
Ab 24.11.2021 gelten für diese Trainingsstunden die 3G-Regeln. Teilnahme ist folglich nur für Genesene, Geimpfte und Getestete jeweils mit entsprechendem Zertifikat möglich.

ANSPRECHPARTNER
Wolfgang Riethmüller| 01739107296| rhsport@rhs-isar.de

Vergleichbar mit anderen Rettungsorganisationen beweisen Rettungshundeteams ihre Einsatzbereitschaft nicht nur im tatsächlichen Rettungseinsatz sondern auch im sportlichen Wettkampf.
Hierzu werden vergleichbar zu den Prüfungen für die Einsatzbereitschaft den Rettungshundeteams Prüfungen in den verschiedenen Einsatzformen abverlangt. Basis ist hierbei die Prüfungsordnung der FCI und der IRO.

Zu allen Bereichen gehört natürlich auch die Prüfung in der Unterordnung, die aber anders als etwa bei der Begleithundeprüfung mit verschiedenen Teilprüfungen und Geräten im Parcour auf die Besonderheiten der Rettungshundearbeit angepasst ist.

In den wenigen Jahren ihres Bestehens konnte die Sparte Rettungshunde Sport bereits herausragende Ergebnisse erzielen.

Wir sind Dreifach-Weltmeister!
Bei der Weltmeisterschaft 2017 in Österreich erzielten Rettungshundeteams der RHS Isar e.V. herausragende Ergebnisse:

Team | RHS Isar e.V. IPO-R | 1. Platz Weltmeister
Fährte  | Christa Steinborn mit Djuma | 1. Platz Weltmeister
Trümmer  | Isabella Kühn mit Spark | 1. Platz Weltmeister
Fläche | Renate Gregor mit Bruno | 8. Platz